Worum handelt es sich bei der Drei-Wege-Finanzierung?

Home - Worum handelt es sich bei der Drei-Wege-Finanzierung?

Worum handelt es sich bei der Drei-Wege-Finanzierung?

Nicht nur Banken bieten heutzutage passende Finanzierungen an, sondern immer öfter auch andere Wirtschaftsteilnehmer, wie zum Beispiel Versandhäuser in Form einer Ratenzahlungsvereinbarung oder Autohändler. Im Rahmen der Autofinanzierung ist zum Beispiel mittlerweile die sogenannte Drei-Wege-Finanzierung eine beliebte Alternative für Kunden geworden. Wir möchten Sie im folgenden Ratgeber darüber informieren, worum es sich bei der Drei-Wege-Finanzierung handelt, wie diese funktioniert und was Sie sonst noch zu dieser Finanzierungsvariante wissen müssen, die oftmals auch als Ballonfinanzierung bezeichnet wird.

Was ist die Drei-Wege-Finanzierung?

Woher die Drei-Wege-Finanzierung ihren Namen hat, ist nicht eindeutig bekannt. Es gibt zwei Ansätze, die Bezeichnung zu erklären. Zum einen zeichnet sich die Drei-Wege-Finanzierung häufiger dadurch aus, dass sie aus den folgenden drei Elementen besteht, nämlich:

  • Anzahlung
  • Kreditraten
  • Hohe Schlussrate

Ein anderer Ansatz besteht darin, dass es – je nach Anbieter – bei der Drei-Wege-Finanzierung oftmals am Ende der Laufzeit drei Auswahloptionen gibt. So kann der Kunde die fällige Schlussrate entweder zahlen, diese mit einem neuen Kredit finanzieren oder die Zahlung der Schlussrate ablehnen und das Fahrzeug wieder an den Händler zurückgeben. Letztendlich ist es jedoch zum Verständnis der Drei-Wege-Finanzierung entscheidend, dass diese im Kern die Haupteigenschaft besitzt, dass eine vergleichsweise hohe Schlussrate dafür sorgt, dass die laufenden Raten während der Rückzahlung vergleichsweise moderat ausfallen können. In diesem Punkt ist die Drei-Wege-Finanzierung durchaus mit dem Kfz-Leasing zu vergleichen, wobei es allerdings dennoch einige Unterschiede gibt.

Wie funktioniert die Drei-Wege-Finanzierung?

Die Funktionsweise der Drei-Wege-Finanzierung ist vor allem dadurch gekennzeichnet, dass es zum einen monatlich relativ moderate Kreditraten gibt, die der Darlehensnehmer zahlen muss. Dies wird zum anderen durch die vergleichsweise hohe Schlussrate bewirkt, die am Ende der Laufzeit zu zahlen ist. Die weitaus meisten Drei-Wege-Finanzierungen werden im Rahmen einer Autofinanzierung in Anspruch genommen. Insbesondere aufgrund der Tatsache, dass viele Händler die Drei-Wege-Finanzierung auch in der Variante anbieten, als dass die fällige Schlussrate nicht zwingend zu zahlen ist, sondern auch eine Rückgabe an den Händler erfolgen kann, ist diese Finanzierungsmethode vor allem bei Selbstständigen und Unternehmen sehr beliebt. Am Ende der Laufzeit kann man sich nämlich entscheiden, ob man das Fahrzeug behalten möchte und die Schlussrate zahlt oder von der Möglichkeit Gebrauch macht, das Fahrzeug wieder an den Händler zurückzugeben.

Welche Alternativen gibt es zur Ballonfinanzierung?

Da die Drei-Wege-Finanzierung meistens im Zuge einer Autofinanzierung eingesetzt wird, möchten wir bei den möglichen Alternativen zur Ballonfinanzierung ebenfalls beim Thema Autofinanzierung bleiben. Insbesondere die folgenden Finanzierungsvarianten existieren am Markt, die alternativ zur Drei-Wege-Finanzierung genutzt werden können:

  • Klassischer Ratenkredit
  • Autokredit
  • Ratenzahlungsvereinbarung mit dem Händler
  • Kfz-Leasing

Zwar wird der Autokredit, der von Banken vergeben wird, sowie die Ratenzahlungsvereinbarung mit dem Händler nach wie vor am häufigsten genutzt, aber die Drei-Wege-Finanzierung hat in den vergangenen Jahren deutlich an Beliebtheit gewonnen. Den Hauptgrund sehen Experten vor allem in der niedrigen monatlichen Rate, die sich durch die hohe Schlussrate ergibt. Allerdings sollten sich Kreditnehmer stets darüber im Klaren sein, dass sie am Ende der Laufzeit eine höhere Rate zahlen müssen, falls sie das Fahrzeug anschließend behalten möchten.

Welche Vorteile hat die Drei-Wege-Finanzierung?

Der mit Abstand größte Vorteil, aufgrund dessen sich die meisten Kreditsuchenden für eine Drei-Wege-Finanzierung entscheiden, ist die niedrigere Kreditrate. Bis auf die Schlussrate, die deutlich über dem Niveau der vorherigen Darlehensraten liegt, sind die laufenden Kreditraten auf einem vergleichsweise geringen Niveau angesiedelt. Eine zu Beginn der Vertragsdauer manchmal geforderte Anzahlung ist meistens entweder relativ moderat oder muss gar nicht geleistet werden. In nicht wenigen Fällen ist die Drei-Wege-Finanzierung aber auch günstiger als ein gewöhnlicher Ratenkredit, was insbesondere dann der Fall ist, wenn Autohändler mit ihren angeschlossenen Autobanken zusammenarbeiten.

In diesem Fall steht nämlich nicht die Gewinnerzielung durch die Finanzierung im Vordergrund, sondern der Händler erzielt seinen Hauptertrag natürlich dadurch, dass er ein Auto verkauft. Somit dient die Drei-Wege-Finanzierung oftmals als eine Art Lockmittel und kann deshalb von den Konditionen her auf gewisse Art und Weise von den Autokonzernen subventioniert werden. Darüber hinaus besteht ein weiterer Vorteil der Drei-Wege-Finanzierung in ihrer Flexibilität, insbesondere was das Ende der Vertragslaufzeit angeht. In vielen Fällen können sich die Kunden nämlich entscheiden, ob sie die Schlussrate zahlen wollen, diese durch eine Anschlussfinanzierung finanzieren oder das Auto an den Händler zurückgeben.

In der Summe sind es die folgenden Vorteile, durch die sich eine Drei-Wege-Finanzierung auszeichnen kann:

  • Geringe monatliche Raten
  • Keine oder moderate Anzahlung
  • Oftmals günstiger als klassischer Ratenkredit
  • Flexibilität am Laufzeitende

Welche Nachteile sollten bei der Drei-Wege-Finanzierung beachtet werden?

Natürlich gibt es auch bei der Ballonfinanzierung nicht nur Vorteile, sondern es existieren ebenso Nachteile. Der wohl größte Nachteil zeigt sich insbesondere unter der Voraussetzung am Laufzeitende, dass der Kunde sein Fahrzeug behalten möchte. In diesem Fall sind die veranschlagten Konditionen nämlich häufig deutlich schlechter, wenn die Schlussrate finanziert werden muss und der Kunde diese nicht in bar zahlen kann. Gibt der Kunde sein Fahrzeug wieder an den Händler zurück, kann dies ebenfalls nachteilig sein. In dem Fall muss der Kunde nämlich trotz Rückgabe eine gewisse Restsumme aufbringen, die jedoch abhängig von der getätigten Anzahlung und je nach Marktsituation erheblich schwanken kann. Ein hoher Wertverlust ist insbesondere dann zu befürchten, falls das Fahrzeug während der Finanzierungsdauer beschädigt wurde.

Fazit zur Drei-Wege-Finanzierung

Die Drei-Wege-Finanzierung ist sicherlich für viele Kunden, die eine Autofinanzierung durchführen möchten, eine gute Alternative. Besonders geeignet ist die Ballonfinanzierung unter der Voraussetzung, dass Sie großen Wert auf möglichst geringe monatliche Raten legen. Sie sollten allerdings bedenken, dass die Schlussrate deutlich höher ist und Sie zu diesem Zeitpunkt entweder das Kapital bereithalten müssen oder eine – allerdings häufig sehr teure – Anschlussfinanzierung durchführen müssen, falls Sie das Fahrzeug generell behalten möchten. Neben den diversen Vorteilen gibt es zudem durchaus einige Nachteile, die im Zusammenhang mit der Drei-Wege-Finanzierung beachtenswert sind. Insgesamt betrachtet handelt es sich allerdings sicherlich um eine Finanzierungsalternative im Rahmen der Autofinanzierung, die zukünftig weiter an Beliebtheit gewinnen könnte.